Was ist das Ziel einer optimalen Selbst-Organisation?

Wir sind der Überzeugung, die Verbesserung oder Erhöhung der eigenen Produktivität. So lange ich denken kann, befinde ich mich auf dem Weg meine Produktivität kontinuierlich und schrittweise immer und immer wieder zu verbessern .

In jungen Lebensphasen ging es mir um "immer mehr" zu erreichen. So lange, bis die Sehnsüchte meines Egos erfüllt waren, z. B. wollte ich unbedingt die erste Millionen bis zu meinem 30.sten Lebensjahr erreichen. Und plötzlich wurde der Euro eingeführt, womit ich, mit meinem Ego, einen richtigen inneren Konflikt erlebte.

In anschließenden Lebensphasen ging es mir immer mehr um meine Lebensqualität. Also mehrheitlich das in meinem Leben bewusst auszuleben, was mich wirklich erfüllt!

LEISTUNGSPLATEAU WAHRNEHMEN …

Im Jahr 2015 erreichte ich ein Plateau an Selbst-Organisations-Kompetenz. Unser patentiertes SOS-System (Selbst-Organisations-System) hatte ich da schon längst erstellt und in Firmen geschult. Aber für mich persönlich ging es einfach nicht weiter.

… UND ANDEREN DARÜBER BERICHTEN

Etwas frustriert darüber, erzählte ich meinem Schwiegervater Werner Nattler davon und er gab mit den nächsten Wachstum-Impuls: „Marc, Du musst mal Deinen Arbeitsplatz wechseln.“

„Schau mal: Du arbeitest entweder in Deinem Büro in Eschweiler, oder in Deinem Büro zuhause. Aber wo hältst Du Dich wirklich gerne auf? Wo fühlst Du Dich richtig wohl?“

DIE LÖSUNG LIEGT SO NAH

Und da hat es KLICK gemacht. Manchmal ist das Glück und die Freude so nahe, dass man beide einfach übersieht: Mein Fitnessraum, mit einem wunderbaren weiten Blick über die Vor-Eifel.

Noch am gleichen Tag kaufte ich mir einen Schreibtisch beim schwedischen Möbelhaus und seitdem wechsele ich zwischen meinen Schreibtischen.

Jeder Arbeitsplatz hat für mich mittlerweile eine persönliche Bedeutung und gerade die Abwechslung inspiriert total. Der erneute Wachstumsschub in der Produktivität war ein wunderbarer Nebeneffekt.

Meine Produktivität wuchs überproportional zum neuen Wohlbefinden, und auch meine Muskeln entspannten, denn mein neuer Schreibtisch ist höhenverstellbar. Die Autoren-Tätigkeiten erledige ich seitdem sehr gerne im Stehen. Die Lockerung und Entspannung der Rückenmuskeln fühlen sich wunderbar an und das Schreiben geht (fast) von allein.

Jetzt habe ich drei Erfolgsimpulse für die Steigerung Ihres Wohlbefindens an Ihrem Arbeitsplatz:

1

ERFOLGSIMPULS NR. 1 = WECHSELN SIE

Wechseln Sie einfach mal den Arbeitsplatz. Ich setze mich zwischenzeitlich auch mal für ein paar Stunden an einen freien Arbeitsplatz in unserem Unternehmen, weil der Mitarbeiter z. B. im verdienten Urlaub weilt. Da erhalte ich auch immer wieder neue Eindrücke und Inspirationen über diesen Arbeitsplatz und über die Kommunikation in diesem Team.

2

ERFOLGSIMPULS NR. 2 = SCHREIBTISCH-TÄTER MIT LAPTOP

Und wenn Sie ein ähnlicher „Schreibtisch-Täter“ wie ich sind, dann gönnen Sie sich ein neues Laptop und arbeiten damit. Denn dann können Sie wirklich die unternehmerische Freiheit genießen.

Manche Hauptaufgaben erledige ich mittlerweile unterwegs oder in einer netten Konditorei meiner Wahl. Mit einem ausprägten Essens-Lebensmotiv freue ich mich schon vorher über solche Arbeitsausflüge.

3

ERFOLGSIMPULS NR. 3 = AGIEREN SIE KREATIV

Viele Unternehmer agieren "24/7" (Anm. 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche) äußerst verantwortungsvoll und fast schon perfekt, in ihrem jeweiligen Verhaltensmuster. Ich liebe auch meine Gewohnheiten und freue mich, wenn der Tag genau so verläuft, wie ich ihn morgens geplant hatte.

Aber wenn dann doch mal die Gereiztheit oder eine sensiblere Phase spürbar wird, suchen Sie die Gründe nicht im Außen, sondern schauen Sie beobachtend in Ihr Inneres. Vielleicht fehlt Ihnen ein bisschen Abwechselung. Werden Sie kreativ und bringen neue Erlebnisse in Ihr Leben. Also ein bisschen mehr bunt, statt nur schwarz/weiß leben.

"Abwechselung" ist übrigens eines von sieben emotionalen Grundbedürfnissen, die alle Menschen - weltweit - sich selber erfüllen möchten.

Blog-Bild_Wowlie

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann her damit, wir freuen uns darauf.
Bitte senden Sie uns eine eMail an:  info@MarcKlejbor.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close